Abonniere jetzt unseren kostenlosen & informativen Newsletter und erhalte einen Gutschein von 10€ auf das Komplettsortiment!

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
  • Hotline direkt zum Sommelier

  • Schneller Versand

  • Ab 120€ Versandkostenfrei

Franz Keller Oberbergener Bassgeige Weissburgunder 2019

Franz Keller Oberbergener Bassgeige Weissburgunder 2019

12,70 €
pro Flasche 0,75 l (16,93 € pro 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Erzeugeradresse

Weingut Franz Keller-Schwarzer Adler

Badbergstraße 44

D-79235 Vogtsburg-Oberbergen

  • Weinart: Weisswein
  • Geschmack: trocken
  • Jahrgang: 2019
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Region: Baden
  • Traubensorten: Weissburgunder
  • Flaschengröße: 0,75 L
  • Alkoholgehalt: 12,5%Vol.
  • Hinweise: Enthält Sulfite
 
  • 10046
Mit dem Franz Keller Oberbergener Bassgeige Weißburgunder QbA trocken entscheiden Sie sich für... mehr

Mit dem Franz Keller Oberbergener Bassgeige Weißburgunder QbA trocken entscheiden Sie sich für einen Wein von einem der größten und international bestangesehensten Weingüter Deutschlands - dem Weingut Franz Keller in Baden. Hier übernahm Sohn Fritz Keller im Jahr 1990 die Hauptverantwortlichkeit. Keller ist ein sehr bodenständiger Winzer, wenn man bedenkt, dass er neben seiner Leidenschaft für exzellente Weine und Naturschutz auch noch fußballbegeisterter Vorsitzender des FC Freiburg ist.

Auf der sogenannten Bassgeige, dem Hauptanbaugebiet in Oberbergen auf Basaltboden gedeihend, beeindruckt dieser Weißburgunder mit seinem unaufdringlichen floralen und fruchtigen Aroma. Basalt und Löß mit reichen Kalkadern schenken dem Weißwein seinen hohen mineralischen Charakter und die besonders zarte Säure.

Der Franz Keller Oberbergener Bassgeige Weißburgunder trocken passt dank seiner Leichtigkeit ideal zu Antipasti, Pasta oder pochiertem Fisch - ein frischer Sommerwein für laue Abende im Garten.

"Kein Anderer in Deutschland hat sich so für trockene, durchgegorene Weine eingesetzt wie... mehr

"Kein Anderer in Deutschland hat sich so für trockene, durchgegorene Weine eingesetzt wie Franz Keller", zeigt sich Eichelmann begeistert. Auf dem badischen Weingut Franz Keller in Vogtsburg-Oberbergen setzt dessen Sohn Fritz Keller diesen Weg fort und dabei "stets auf Langlebigkeit und klare, eigene Handschrift". Handwerkliche Perfektion trifft hier auf ideale natürliche Gegebenheiten. Die französisch inspirierten badischen Weine spiegeln das volle Potenzial des Kaiserstuhls wider.

Der Vater des jetzigen Winzers Fritz Keller galt in Deutschland als Pionier für den Barriqueausbau und durchgegorene Weine.Heute zählt das Weingut Franz Keller zu den größten und international angesehensten deutschen Weingütern. Der Tradition verpflichtet, wird der Familienbetrieb in dritter Generation geführt, die vierte Generation bringt sich bereits erfolgreich ein. 2014 gelang dank der konstant hohen Weinqualität die Aufnahme in den Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Die renommierten Kritiker haben schon lange ein Auge auf das Weingut Franz Keller geworfen und ihre Bewertungen stetig gesteigert. 2016 vergibt Gault Millau 3 Trauben; Eichelmann greift sogar mit 5 Sternen zur höchsten Auszeichnung.

Die begrünten Rebflächen auf dem Weingut Franz Keller werden umweltschonend bewirtschaftet. Um eine hohe Trauben- und somit Weinqualität zu erreichen, werden die Erträge durch verschiedene Maßnahmen teils enorm reduziert. Die Traubenreifen so hocharomatisch heran und werden gesund und vollreif meist von Hand und in mehreren Durchgängen gelesen. Ein handwerklich perfekter Ausbau ist auf dem Weingut Franz Keller der in der Tradition begründete Anspruch. Die meisten Weißweine reifen im Edelstahltank, wodurch sie filigran und lebendig bleiben. Schmelzig werden sie durch das Lager im großen Holzfass. Die Vollmundigkeit der großen Rotweine wird durch das Barrique unterstrichen, fruchtbetonte Rotweine reifen im großen Holzfass.

Mediterran beeinflusst zeigt sich das Klima am Kaiserstuhl, in der wärmsten deutschen Weinregion. Zusammen mit den Vulkanverwitterungsböden, teilweise mit Lößlehm-Auflagen, ergeben sich für das Weingut Franz Keller optimale Bedingungen für elegant-filigrane Weine mit vielfältigen Aromen. Neben typisch badischen Rebsorten wie mineralisch-spritzigem Müller-Thurgau, feinwürzigem Grauburgunder und samtig-weichem Spätburgunder setzt der Winzer auf internationale Rebsorten. So zeigt sich die saftige Cuvée aus Merlot und Sauvignon Cabernet mit Kaffee-Tabak-Noten und der Chardonnay aus der Ersten Lage "Oberbergener Bassgeige" mineralisch-kräutrig. Schmelzig-charmant verspricht der Große-Lage-Weißburgunder vom Weingut Franz Keller großen Genuss.

2019 Grauer Burgunder trocken Weingut Köbelin 2019 Grauer Burgunder trocken Weingut Köbelin
Weingut Arndt Köbelin
9,00 €
pro Flasche 0,75 l (12,00 € pro 1 l)
Franz Keller Pulverbuck Weissburgunder Erste Lage VDP 2017 Franz Keller Pulverbuck Weissburgunder Erste...
Franz Keller Schwarzer Adler
20,47 €
pro Flasche 0,75 l (27,29 € pro 1 l)
2018 Malterdinger Chardonnay & Weisser Burgunder Bernhard Huber 2018 Malterdinger Chardonnay & Weisser...
Weingut Bernhard Huber
18,00 €
pro Flasche 0,75 l (24,00 € pro 1 l)
2016 NurErdeUndkeinBERG MG Jaillet 2016 NurErdeUndkeinBERG MG Jaillet
JAILLET
15,90 €
pro Flasche 0,75 l (21,20 € pro 1 l)
Zuletzt angesehen