2013 Schlossberg Chardonnay Großes Gewächs Bernhard Huber

2013 Schlossberg Chardonnay Großes Gewächs Bernhard Huber

75,00 €
pro Flasche 0,75 l (100,00 € pro 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Erzeugeradresse

Weingut Bernhard Huber

Inh. Barbara u. Julian Huber GbR

79364 Malterdingen

  • Geschmack: trocken
  • Weinart: Weisswein
  • Jahrgang: 2013
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Region: Baden
  • Traubensorten: Chardonnay
  • Flaschengröße: 0,75 L
  • Alkoholgehalt: 13,5%Vol.
  • Hinweise: Enthält Sulfite
 
  • 01149
Klug eingebundenes Holz mit mineralischem Charakter und viel Schmelz stehen für den Chardonnay... mehr

Klug eingebundenes Holz mit mineralischem Charakter und viel Schmelz stehen für den Chardonnay 'R' Hecklinger Schloßberg trocken vom Weingut Bernhard Huber. Seine Farbe wirkt hellgelb und fast schon leuchtend. Sein Duft versprüht pure Eleganz und die feinen Aromen von süßlichen, reifen Früchten wie Bananen und Äpfeln. Der feine Schmelz durch den Ausbau im Barrique vermählt sich mit seiner vibrierenden Mineralität. Ein Wein mit Schliff, Tiefgang und einer sehr individuellen Lagencharakteristik.

Die Trauben für den Chardonnay 'R' Hecklinger Schloßberg stammen aus der Steillage des Schlossbergs in Hecklingen. Der „Schlossberg" mit der Burgruine Lichteneck gilt als die prägnanteste Weinbergslage im Breisgau mit einem Steigungswinkel bis 72 %, im Teilstück Kapellenberg sogar bis 96 %. Reine Handarbeit ist unumgänglich. Hier liegt das gleiche Terroir wie im Burgund an der Côte de Nuits vor. Die Lage gilt innerhalb Badens als eine absolute Spitzenlage für Pinot-Noir und Chardonnay.

Das Weingut liegt in der Gemeinde Malterdingen (Bereich Breisgau) im deutschen Anbaugebiet... mehr

Das Weingut liegt in der Gemeinde Malterdingen (Bereich Breisgau) im deutschen Anbaugebiet Baden. Bis zum Jahre 1987 war man Mitglied einer Genossenschaft, dann wurde damit begonnen, die Weine selbst zu vermarkten. Im 14. Jahrhundert brachten die Zisterzienser den Pinot Noir (Spätburgunder) nach Malterdingen. Der Gutshof der Mönche befand sich auf dem Platz des Weingutes Huber. Die Weinberge umfassen 26 Hektar Rebfläche in den Einzellagen Bienenberg (Malterdingen), Schlossberg (Hecklingen) und Sommerhalde (Bombach). Sie sind zu 70% mit dem Spätburgunder, sowie den Sorten Chardonnay, Weißburgunder, Grauburgunder, Auxerrois, Freisamer, Muskateller, Müller-Thurgau, Cabernet Sauvignon und Merlot bestockt. Die Weine werden durchwegs trocken ausgebaut und lagern lange auf der Hefe. Die besten Rotweine reifen bis zu 18 Monaten in Barriques. Zu den Premiumweinen zählen die verschiedenen Spätburgunder wie „Reserve“ und „Alte Reben“, sowie „Malterdinger Bienenberg Grosses Gewächs Weißer Burgunder Spätlese“. Eine weitere Spezialität des Hauses ist die Weißwein-Cuvée „Malterer“ aus Weißburgunder und Freisamer. Es werden auch flaschenvergorene Sekte produziert, die bis sieben Jahre auf der Hefe lagern. Das Weingut ist Mitglied beim VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter) und beim Deutschen Barrique-Forum.

2016 Malterdinger Weisser Burgunder & Chardonnay Bernhard Huber 2016 Malterdinger Weisser Burgunder &...
Weingut Bernhard Huber
18,00 €
pro Flasche 0,75 l (24,00 € pro 1 l)
2017 Grauer Burgunder Bernhard Huber Malterdingen 2017 Grauer Burgunder Bernhard Huber Malterdingen
Weingut Bernhard Huber
14,00 €
pro Flasche 0,75 l (18,67 € pro 1 l)
2016 Malterdinger Spätburgunder Bernhard Huber Malterdingen 2016 Malterdinger Spätburgunder Bernhard Huber...
Weingut Bernhard Huber
18,00 €
pro Flasche 0,75 l (24,00 € pro 1 l)
Zuletzt angesehen